Schönes aus Stoff, liebevoll genäht für Groß und Klein!

Schönes aus Stoff, liebevoll genäht für Groß und Klein!

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Weihnachtswerkeln hat begonnen.



***

Hy,
habt ihr auch schon begonnen ???

Ich wollte ja eigentlich schon viiiiiiel früher angefangen haben....so im Juni/Juli.....hatte ich mir mal überlegt...aber da fehlte dann irgendwie die Inspiration. ;-)

Aber nun sind die ersten Weihnachtsmänner geboren. :-)


  

Einer ganz in weiß...


und einer in grau.


  

Sind sie nicht schnuggelig ? 


63 cm sind sie groß...


...und absolute Unikate. 


Liebe Grüße,
 Tanja

Freitag, 5. Oktober 2012

Ich habe mich anstecken lassen!



***

Nun ist es passiert.

Ich habe mich anstecken lassen
und zwar mit dem Häkelkürbisvirus. 

***


Ich finde sie soooooo schön das ich nun jeden Abend Kürbisse häkel. *reusper*




Gehäkelt habe ich sie aus der *Extra Merino* Wolle von Schachnmayer
nach der Anleitung von *HIER* 





Am liebsten mag ich sie in diesem hellen grau...




...aber auch in weiß find ich sie schön. :-)




In zartem rosa passen sie schön in die Küche.




Ich habe sie mittlerweile im ganzen Haus verteilt...




...und kein Ende ist in Sicht. *lach*




Es ist wie eine Sucht. *zwinker*



Am liebsten sitz ich dann zum häkeln hier...



 ...und schaue dann dort hin...


...könnt ihr es erkennen?

Ich gehe mal etwas dichter ran.


 Ich habe unseren Terassentisch (den wir jetzt ja nicht mehr brauchen) vor die eine Terassentür gestellt und etwas herbstlich dekoriert.
Das sieht besonders Abends schön aus wenn die Kerzen an sind die ich alle auf dem Tisch verteilt habe.


Wenn man nun auf dem Sofa liegt hat man einen schönen Blick darauf. 




Ja nun ist der Sommer ganz vorbei und der Herbst mit großen Schritten eingezogen. 

Apropo eingezogen.....das hab ich euch ja noch gar nicht erzählt.

Hier ist nämlich vor 3 Wochen noch jemand  eingezogen....aber mit kleinen Schritten...oder eher gesagt mit kleinen Pfoten. ;-)

Nämlich diese Dame hier.


Sie ist uns einfach zuglaufen.

Ich bin ja absolut kein Freund von "Katzen anfüttern" und so hab ich sie die ersten Tage versucht gar nicht zu beachten.
Aber sie war soooo "aufdringlich".
Stand jeden Tag vor der Terassentür und schaute uns mit großen Augen an.
Ging ich draußen Wäsche aufhängen schlich sie um meine Beine und stubste mich ständig an.
War sie mal nicht zu sehen brauchten wir nur die Tür auf machen und sie kam sofort angelaufen.

Am 3. Tag tat sie mir leid und ich gab ihr etwas Trockenfutter. 
Ins  Haus wollte ich sie aber noch nicht lassen,
denn wir  versuchten erst einmal herraus zu bekommen ob sie jemanden gehört. 

Aber das war bisher ohne Erfolg.

Den einzigen Hinweis den wir bekommen haben ist, daß kürzlich ein Zirkus in der Nähe campiert hat der öfter mal Katzen einfach zurück läßt.
Vermutlich ist sie von dort, denn der Dame von der wir den Hinweis haben ist selber eine Katze zugelaufen die unserer sehr änlich ist.

Aber alles nur Spekulationen.

Nun haben wir sie alle sehr ins Herz geschlossen ...


 


...
 und sie scheint sich bei uns auch sehr wohl zu fühlen.



 Sieht das nicht zum piepen aus. :-)

So liegt sie Abends immer auf ihrer Decke.
Manchmal liegt sie auch auf dem Rücken und läßt den Kopf vom Sofa hängen....zum kaputt lachen sag ich Euch. :-)

Ich finde sie passt ganz gut hier rein...



...oder was meint Ihr??? ;-)


 
Seid lieb umärmelt und habt ein schönes, kuscheliges Wochenende.

Eure Tanja